DIE VERWALTETEN - Partei in Gründung

Hier entsteht die Webseite der Partei DIE VERWALTETEN. Man kann sich dann anmelden, Beiträge senden oder im Forum recherchieren.

Gründer: Dr. Felix Mühlberg
Für weitere Fragen: per E-Mail an fm<@>die-verwalteten.de

DIE VERWALTETEN ist eine Partei, die sich für die Rechte und Interessen aller Bürger einsetzt, die verwaltet werden. Sie wendet sich an keine Rassen, Religionen, politische oder soziale Gruppen, Altersgruppen oder Geschlechter.

Die Partei DIE VERWALTETEN kämpft für:

DIE VERWALTETEN unterstützen:

Konkrete Forderungen:

Manifest der Partei DIE VERWALTETEN

Alle Organismen die in Sozietäten existieren, besitzen Instanzen die ihre Ressourcen verwalten. Doch nur die menschliche Spezies wird von ihren Ressourcenverwaltern ausgesaugt, bevormundet und entfremdet. Seit Beginn der Arbeitsteilung existiert Verwaltung und beherrscht das gesamte menschliche Leben, ja entscheiden darüber.
Die bürgerliche politische Geschichtsschreibung behauptet, mit dem Bürgertum das hoheitliche Erbverwaltungsrecht überwunden zu haben. Und in der Tat, mit der Industrialisierung industrialisiert sich auch die Verwaltung. Die feudalherrlichen Verwaltungsstrukturen wurden ersetzt durch totalitäre Verwaltungsapparate die ihre Messgeräte, Vorschriften und Bezugstabellen bis in die letzten Winkel der Privatsphäre rammen. Gnadenlos dringt Verwaltung immer weiter in den Alltag der Menschen vor, entmündigt ihre Verwalteten und schreibt ihnen vor, wie sie zu leben haben.
Verwaltung folgt keinem Herrn, sie strebt danach – gleich einem dienlichen Parasiten – die vollständige Kontrolle über den Wirt zu gelangen. Bedürfnisse oder Interessen des Wirts spielen bei der Verwaltung keine Rolle. Wie der Bauplan eines Virus-Eiweißbausteins verfolgt Verwaltung seiner Bestimmung und versucht, hierfür, optimale Bedingungen zu schaffen. Und gleich einem Virus vermag Verwaltung seinen Wirt zu vernichten.
Offensichtlich ist die Staatsform der so genannten Vertreterdemokratien, namentlich mit ihrem aus dem 19. Jahrhundert stammenden Parteiensystem gescheitert. Ob die politische, die staatliche oder die privatwirtschaftliche Verwaltung, nirgends existieren effiziente Instrumente, Verwaltung zu kontrollieren.
Ost wie West gaukeln sich Politiker Traumschlösser vor, an die sie schließlich selbst glauben, man kann es den pawlowschen Potemkineffekt nennen. Sie treten an, um Bürokratie abzubauen und schaffen mit ihren Gesetzen nur die Grundlagen für noch mehr Bürokratie. Ihr ganzer Handlungsspielraum beschränkt sich jedoch nur darauf, anzuweisen und zu regeln was sie sowieso nicht durchschauen und sich jeder Kontrolle entzieht. Inkompetente Magister und Advokaten spielen dabei ein Possenspiel der Wichtigtuerei, das sie Demokratie nennen.
DIE VERWALTETEN wollen Verwaltung nicht abschaffen sondern kontrollieren. Verwaltung dient dem Verwalteten. Daher müssen effiziente Instrumente entwickelt werden, Verwaltung zu kontrollieren. Die wirksamste Methode der Verwaltungskontrolle sind Überwachungsgremien, die sich aus den Reihen der Verwalteten bilden. Sie definieren Verwaltungsziele, überwachen die Ausführung und haben ein letztinstanzliches Vetorecht.
Wagen wir den Schritt in die Zivilgesellschaft und kontrollieren endlich das was uns verwaltet.

Berlin, 10.1.2008

DIE VERWALTETEN
Kontakt VIA Felix Mühlberg, Rochstrasse 9, 10178 Berlin
| E-Mail: fm<@>die-verwalteten.de